Aktuelles

8. August 2020

Neuer Vorstand gewählt

Am 5.8.2020 haben unsere Mitglieder eine neue Vorstandschaft gewählt. Karem Gomaa dazu: "Ich freue mich über das Vertrauen in unser Vorstandsteam. Für mich sind die zentralen Punkte der Vorstandstätigkeit für die nächsten 3 Jahre ein Ausbau unserer vielfältigen Vereinsaktivitäten, die Stärkung des Kontaktes zu unserer Mitgliederbasis sowie die schlagkräftige Vertretung der Belange der Jägerschaft in der Öffentlichkeit."

Neuer Vorstand
v.l.n.r.: Margot Lang 1. Schriftführer, Marcus Schmid 2. Vorsitzender, Karem Gomaa 1. Vorsitzender, Marinus Prantner 2. Schriftführer, Mechtild Maurer 1. Schatzmeister, Martin Kallinke 2. Schatzmeister, Bertram Sprenger 1. Kassenprüfer, Franz Tuscher jun. 2. Kassenprüfer
Foto: Gomaa

Karem Gomaa hat sich bei dem scheidenden 1. Vorsitzenden Konrad Metzger sowie dem ehemaligen 1. Schriftführer Reiner Knipfer mit einem Bildband über den Landkreis für deren langjähriges Engagement für den Verein bedankt. Gomaa dazu: "Eure Vorstandstätigkeit hat wesentlich dazu beigetragen, dass die Kreisgruppe personell wie auch finanziell bestens aufgestellt ist."

Ausscheidende Vorstandsmitglieder
v.l.n.r.: Konrad Metzger, Reiner Knipfer, Karem Gomaa
Foto: Gomaa

Wichtige Informationen aus dem BJV - Bewegungsjagden

Bewegungsjagden sind unter Einhaltung bestimmter Regeln, die zur Vorbeugung von Corona-Infektionen dienen, wieder möglich. Der BJV hat deshalb ein Hygienekonzept erarbeitet, das bei der Durchführung von Bewegungsjagden umgesetzt werden muss und auf Verlangen bei der Behörde eingereicht werden kann. Ergänzend dazu gibt es Empfehlungen für die Umsetzung vor Ort und eine Mustereinladung, die Jagdgäste auf die entsprechenden Hygiene-Vorschriften schon im Vorfeld hinweist.

>> BJV Hygiene Empfehlungen zur Bewegungsjagd
>> BJV Hygiene Konzept
>> BJV Muster Jagdeinladung mit Hygienehinweis

29. Juli 2020

Aufwandsentschädigung für Schwarzwild gibt es auch für das Jagdjahr 2020/2021

Die Aufwandsentschädigung für Schwarzwild gibt es auch für das Jagdjahr 2020/2021, wie Staatsminister Thorsten Glauber dem BJV mitgeteilt hat. Dabei gibt es die Prämie dann auch für Keiler und Überläuferkeiler.

Wir haben unseren Leitfaden Schwarzwild um die neuen Informationen ergänzt.

>> Leitfaden Schwarzwild

16. Juli 2020

Hinweise für die Durchführung von Erntejagden in Covid-19 Zeiten

Das Bayerische Landwirtschaftsministerium hat Hinweise zur Durchführung von Bewegungsjagden, z. B. Erntejagden veröffentlicht. Bewegungsjagden sind grundsätzlich wieder möglich, allerdings muss in Corona-Zeiten neben den allgemeinen Sicherheitsvorschriften ein Schutz- und Hygienekonzept durch den Jagdleiter ausgearbeitet werden.

>> StMELF Hinweise Bewegungsjagden

12. Juli 2020

Absage von Kipphasenschießen und Keilerschießen

Aufgrund der aktuellen Gesundheitsgefährdung, die von Covid-19 (Coronavirus-Infektion) ausgeht, haben wir uns dazu entschlossen, keine Schießwettbewerbe in 2020 durchzuführen.

07. Juli 2020

LRA Allgemeinverfügungen für den Einsatz von Schalldämpfern und Nachtsichttechnik

Das Landratsamt Ebersberg hat Allgemeinverfügungen für den Einsatz von Schalldämpfern und Nachtsichttechnik mit Wirkung zum 06. Juli 2020 erlassen.

>> Allgemeinverfügung Schalldämpfer
>> Allgemeinverfügung Nachtsichttechnik

BKA Merkblatt zu Nachtsichtvor- und Nachtsichtaufsätzen

Das Bundeskriminalamt hat ein Merkblatt zu Nachtsichtvor- und Nachtsichtaufsätzen herausgegeben.

>> Merkblatt Nachtsichtvorsätze/Nachtsichtaufsätze
>> Weiter zu www.bka.de

14. Juni 2020

Schießstand "Diana" öffnet wieder zum 27. Juni 2020

Wir haben ein Schutz- und Hygienekonzept für den Schießstand "Diana" erarbeitet und freuen uns, den Schießbetrieb zum 27. Juni wieder aufnehmen zu können. Bitte führen Sie bei Ihrem Besuch einen Mund-/Nasenschutz mit sich. Er wird benötigt, wenn geschlossenen Räumlichkeiten auf Diana betreten werden. Gruppenveranstaltung (Hegeringschießen, Wettbewerbe, etc.) sind vorerst noch nicht möglich. Auch Zuschauer sind nicht erlaubt.

Der Wettbewerb "Wurftaubenschießen" kann leider noch nicht am 4. Juli stattfinden, da es sich um eine Gruppenveranstaltung handelt. Wir geben rechtzeitig bekannt, wenn ein Ersatztermin feststeht.

14. Juni 2020

Leitfaden Schwarzwild

Wir haben einen Leitfaden Schwarzwild erarbeitet mit Hinweisen, was es zu beachten gilt, wenn Schwarzwild erlegt wurde und welche Zuschüsse ggfs. möglich sind. Durch die Ausbreitung des Schwarzwildes werden mehr und mehr Jäger mit diesem Thema konfrontiert, die sich bisher noch nicht oder nur selten darum zu kümmern hatten. Wir hoffen, dass der Leitfaden gerade diesen Jägern eine Hilfestellung bietet und dem erfahrenen Schwarzwildschützen evtl. bei dem einen oder anderen Punkt ebenfalls hilfreich sein wird.

>> Leitfaden Schwarzwild

25. März 2020

Aktuelle Informationen zu Corona und Jagd sowie zur Jägerprüfung

Die Obere Jagdbehörde beantwortet Fragen bzgl. Corona und Jagd sowie Jägerprüfung auf dem Wildtierportal Bayern.
>> www.wildtierportal.bayern.de/corona

14. September 2019

Neue Broschüre zur Waffenaufbewahrung erschienen

Die Broschüre "Sichere Aufbewahrung von Waffen und Munition" kann auf der Internetseite www.polizei.bayern.de als PDF heruntergeladen werden.
>> Weiter zu www.polizei.bayern.de

1. September 2019

Veterinäramt Ebersberg stellt Probenahmesets für das ASP-Monitoring bereit

Bei der ASP-Bekämpfung ist die frühzeitige Erkennung eines Seuchengeschehens von essentieller Bedeutung. Eine wesentliche Voraussetzung dafür ist die Untersuchung verendet aufgefundener Wildschweine. Derzeit wird jedoch nur jeder 4. Wildschweinkadaver beprobt. Um ein Bewusstsein für das ASP-Monitoring zu schaffen und damit die Probenzahlen zu steigern, werden der Jägerschaft Probenahme-Sets zur Verfügung gestellt.

Ein Probenahmeset ist jeweils wie folgt zusammengesetzt:

  • ein durchsichtiger Plastikbeutel mit Verschluss zum Transport der Probe
  • ein steriler, trockener Tupfer zur Probenahme
  • ein Paar Nitril-Einmalhandschuhe
  • ein Meter Absperrband zur Markierung des Fundortes
  • ein Informationszettel für die Jäger
  • ein Untersuchungsantrag Wildschwein-Monitoring
  • ein Erstattungsantrag zur Aufwandsentschädigung für die Beprobung verendeter Wildschweine

Diese Sets können voraussichtlich ab dem 18.09.2019 über das Veterinäramt Ebersberg an interessierte Jäger ausgegeben werden.
>> Kontakt Veterinäramt Ebersberg

Kurse

Jagdkurs

Der Start des nächsten Jagdkurses ist für Januar 2021 geplant. Aufgrund der aktuellen Situation (Covid-19) kann es allerdings zu Verschiebungen kommen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserem Ausbildungsleiter Herrn Göggerl (bei Kontakt per Email/Fax geben sie bitte Adresse und Telefonnummer für Rückfragen an).
>> Kontakt

Hundekurs

Bei Interesse an einem Hundeführerlehrgang melden Sie sich bitte bei unserer Hundeobfrau Rita Beitinger.
>> Kontakt

Termine

November 2020

6. November 2020

Hubertusfeier in Aßling