Aktuelles

10. November 2020

Informationen zu Bewegungsjagden und Corona

Gegenwärtig bestehen wieder Einschränkungen aufgrund von Covid-19 hinsichtlich Versammlungen im öffentlichen Raum. Für Bewegungsjagden auf Schwarzwild (und im Rahmen dessen auch auf anderes Schalenwild) wurde nun eine Ausnahmeregelung geschaffen, diese sind also möglich. Die Regelung gilt für max. 50 Teilnehmer unter Einhaltung der Hygienevorschriften. Es muß bei der zuständigen Behörde (Landratsamt Ebersberg) ein Ausnahmeantrag gestellt werden.

Hinweise zur Zulässigkeit von Bewegungsjaden sowie ein Musterantrag finden man auf dem Wildtierportal Bayern.
>> www.wildtierportal.bayern.de/corona

31. Oktober 2020

Schießstand "Diana" bis auf weiteres geschlossen

Wegen Covid-19 bleibt der Schießstand "Diana" bis auf weiteres geschlossen.

26. September 2020

Absage der Hubertusfeier

Aufgrund der aktuellen Gesundheitsgefährdung, die von Covid-19 (Coronavirus-Infektion) ausgeht, haben wir uns dazu entschlossen, keine Hubertusfeier in 2020 zu veranstalten.

11. September 2020

Afrikanische Schweinepest (ASP): Erster Fall in Deutschland

Erster ASP-Fall in Deutschland bei einem Wildschwein bestätigt.
>> www.bmel.de

Neue Regelungen im Waffenrecht

Ab 1. September gelten neue Regelungen im Waffenrecht im Rahmen der Umsetzung des Dritten Waffenrechtsänderungsgesetzes.
>> www.bmi.de
>> www.stmi.bayern.de

29. Juli 2020

Aufwandsentschädigung für Schwarzwild gibt es auch für das Jagdjahr 2020/2021

Die Aufwandsentschädigung für Schwarzwild gibt es auch für das Jagdjahr 2020/2021, wie Staatsminister Thorsten Glauber dem BJV mitgeteilt hat. Dabei gibt es die Prämie dann auch für Keiler und Überläuferkeiler.

Wir haben unseren Leitfaden Schwarzwild um die neuen Informationen ergänzt.

>> Leitfaden Schwarzwild

07. Juli 2020

LRA Allgemeinverfügungen für den Einsatz von Schalldämpfern und Nachtsichttechnik

Das Landratsamt Ebersberg hat Allgemeinverfügungen für den Einsatz von Schalldämpfern und Nachtsichttechnik mit Wirkung zum 06. Juli 2020 erlassen.

>> Allgemeinverfügung Schalldämpfer
>> Allgemeinverfügung Nachtsichttechnik

BKA Merkblatt zu Nachtsichtvor- und Nachtsichtaufsätzen

Das Bundeskriminalamt hat ein Merkblatt zu Nachtsichtvor- und Nachtsichtaufsätzen herausgegeben.

>> Merkblatt Nachtsichtvorsätze/Nachtsichtaufsätze
>> Weiter zu www.bka.de

14. Juni 2020

Leitfaden Schwarzwild

Wir haben einen Leitfaden Schwarzwild erarbeitet mit Hinweisen, was es zu beachten gilt, wenn Schwarzwild erlegt wurde und welche Zuschüsse ggfs. möglich sind. Durch die Ausbreitung des Schwarzwildes werden mehr und mehr Jäger mit diesem Thema konfrontiert, die sich bisher noch nicht oder nur selten darum zu kümmern hatten. Wir hoffen, dass der Leitfaden gerade diesen Jägern eine Hilfestellung bietet und dem erfahrenen Schwarzwildschützen evtl. bei dem einen oder anderen Punkt ebenfalls hilfreich sein wird.

>> Leitfaden Schwarzwild

14. September 2019

Neue Broschüre zur Waffenaufbewahrung erschienen

Die Broschüre "Sichere Aufbewahrung von Waffen und Munition" kann auf der Internetseite www.polizei.bayern.de als PDF heruntergeladen werden.
>> Weiter zu www.polizei.bayern.de

1. September 2019

Veterinäramt Ebersberg stellt Probenahmesets für das ASP-Monitoring bereit

Bei der ASP-Bekämpfung ist die frühzeitige Erkennung eines Seuchengeschehens von essentieller Bedeutung. Eine wesentliche Voraussetzung dafür ist die Untersuchung verendet aufgefundener Wildschweine. Derzeit wird jedoch nur jeder 4. Wildschweinkadaver beprobt. Um ein Bewusstsein für das ASP-Monitoring zu schaffen und damit die Probenzahlen zu steigern, werden der Jägerschaft Probenahme-Sets zur Verfügung gestellt.

Ein Probenahmeset ist jeweils wie folgt zusammengesetzt:

  • ein durchsichtiger Plastikbeutel mit Verschluss zum Transport der Probe
  • ein steriler, trockener Tupfer zur Probenahme
  • ein Paar Nitril-Einmalhandschuhe
  • ein Meter Absperrband zur Markierung des Fundortes
  • ein Informationszettel für die Jäger
  • ein Untersuchungsantrag Wildschwein-Monitoring
  • ein Erstattungsantrag zur Aufwandsentschädigung für die Beprobung verendeter Wildschweine

Diese Sets können voraussichtlich ab dem 18.09.2019 über das Veterinäramt Ebersberg an interessierte Jäger ausgegeben werden.
>> Kontakt Veterinäramt Ebersberg

Kurse

Jagdkurs

Der Start des nächsten Jagdkurses ist für Januar 2021 geplant. Aufgrund der aktuellen Situation (Covid-19) kann es allerdings zu Verschiebungen kommen.

Der Jagdkurs 2021 ist ausgebucht. Interessenten werden in die Warteliste aufgenommen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserem Ausbildungsleiter Herrn Göggerl (bei Kontakt per Email/Fax geben sie bitte Adresse und Telefonnummer für Rückfragen an).
>> Kontakt

Hundekurs

Bei Interesse an einem Hundeführerlehrgang melden Sie sich bitte bei unserer Hundeobfrau Rita Beitinger.
>> Kontakt

Termine

Oktober 2020

9. Oktober 2020

Informationsabend Jagdkurs 2021

19:30 Uhr Gaststätte "Schießstätte" (Schießstätte 9, 85625 Glonn/Zinneberg)

Für die Veranstaltung gelten die Hygieneregeln für Gaststätten.