Jagd, Natur und Umwelt
       

                                          





"Die Natur zu verstehen und danach zu handeln, erfordert, mit der Natur zu Leben" 
Hervorragende Leistungen der Jäger im Landkreis Ebersberg, in Zusammenarbeit und durch Unterstützung der Waldbauernvereinigung Ebersberg-München Ost  für einen nachhaltigen Arten-und Naturschutz im Landkreis.
In den Jahren 1992 und 1994 brachten die Ebersberger Jäger  885 Brut- und Aufzuchtkästen für die unterschiedlichsten Vogelarten in ihre Jagdreviere . Ab 1985 bis einschließlich 2010 wurden 114.997 Stück Sträucher
und Halbbaumarten gepflanzt, sowie ab 1993 bis einschließlich 2010  1965 Stück Streuobstbäume. Diese Leistungen konnten durch eine enge Zusammenarbeit und durch Unterstützung der WBV-Waldbesitzervereinigung
Ebersberg-München Ost möglich gemacht werden
Im besagten Zeitraum wurden durch die weitflächig angelegten Hecken und Streuobstwiesen, sowie durch die zahlreichen kleinmaschigen Biotopvernetzungen artgerechte Brut-,Aufzucht und Lebensmöglichkeiten
für die unterschiedlichsten Tierarten, Insekten und Vogelarten geschaffen.